Bernhard K N A B
Bernhard   K N A B 

F a s t n a c h t

Helau  !

Im Jahre 1978 hat es mich als junger Mann aktiv zur Fastnacht gezogen. 

Im Männerballett der "Fidelen Brüder" Gau-Bischofsheim stand ich zum ersten Mal auf der närrischen Rostra und hatte großen Spass dabei.

8 Jahre lang tanzte ich mit den aktiven Bischemer  "John Travoltas" und fühlte mich pudelwohl.


Nachdem ich meine tänzerische Laufbahn beendet habe,  entdeckte ich mein poetisches Talent und ich stand 1987 zum ersten Mal als "Redner" auf der Bühne in Gau-Bischofsheim.  

Als Kritiker nahm ich damals unsere dörfliche Gesellschaft - die Ortspolitik und die Vereine aufs Korn.

Der Erfolg blieb nicht aus und es begann eine Fastnachtskarriere, wie ich sie mir so nie vorgestellt hätte.

Bis 1996 stand ich nur auf der " Gau-Bischofsheimer" Bühne.

In diesem besagten Jahr aber traute ich mich mit meinem aktuellen Vortrag  "Ich mach dissjahr Nix"  auch auf die Bühne der Römer in Mainz-Ebersheim.

Nach diesem Auftritt wurde ich sofort von der "Mainzer Kleppergarde" für die kommende Kampagne gebucht und so stand ich 1997 zum ersten Mal direkt auf der Bühne im "Kurfürstlichen Schloß" in Mainz.

Danach war das Interesse an mir geweckt und ich wurde intensiv angefragt.

Bei der Mainzer Kleppergarde bin ich bis heute noch bei allen Sitzungen aktiv und wurde 2006 zum "Ehrenoffizier",  2014 zum "Generalmajor" und 2018 zum "EHRENKLEPPERBUB" ernannt.

 

Von da an gings immer weiter und sogar unsere hessischen Nachbarn zeigten großes Interesse an meinen Vorträgen.

Im Jahre 1999 wurde ich vom Karneval Club Kastel "KCK" . angefragt und habe mich in den folgenden Jahren als  "Deitscher Michel"  und feste Größe in diesem Verein etabliert.  

Über den KCK erhielt ich auch den Stadtorden der Stadt Mainz, verliehen vom damaligen OB Jens Beutel. 

Mittlerweile erhielt ich noch weitere Ehrungen durch den KCK. 

Ich bin   "Ehrenkommiteeter" und wurde mit dem "kleinen Denkmal" des KCK ausgezeichnet.   Eine besondere Anerkennung des Clubs.

In der Kampagne 2020 werde ich 2 x 11 Jahre dort aktiv sein - So Gott will. 

 

Seit Jahren bin ich  auch bei der "DACHO" in Wiesbaden aktiv und bekam so die Gelegenheit auf der prachtvollen Bühne im Wiesbadener Kurhaus aufzutreten.  Eine absolut geile Kulisse.

Vor 4 Jahren ernannte man mich bei der Dacho zum " Corpus Diplomaticus Humoris Causa", und zeichnete mich mit der entsprechenden Ehrennadel aus.

Beim Mainzer Narren Club -MNC- , den Eulenspiegel in Mainz Mombach  -CCM-  und noch anderen Vereinen kann man mich aktiv auf der Bühne erleben.

Auch bei dem zweitältesten Düsseldorfer Fastnachtsverein den "Radschlägern" konnte ich mit meinem Vortrag glänzen.

Mein spezieller Humor kam auch in Düsseldorf gut an. Mir hat im Gegenzug  auch die Atmosphäre und das Umfeld dort sehr gut gefallen.

Jedoch die räumliche Entfernung mit der Überschneidung der Termine in der Mainzer Fastnacht, liesen bisher keine weiteren Termine zu.  

ABER  man weiß ja nie !!!! 

 

Vom GCC (Gustavsburg) wurde mir 2019 - für 22 Jahre Bühnenaktivität - das Zugplakettchen aus dem Jahre 1959 (mein Geburtsjahr) überreicht.
Tolle Idee  und  DANKE an den GCC 

 

Seit dem Jahr 2015 bin ich von den Eiskalten Brüdern Mainz-Gonsenheim und der

Mainzer Ranzengarde für zukünftige Auftritte verpflichtet worden und zähle nun seit der Kampagne 2016 zu deren  Aktiven.

 

Ich habe bis ins Jahr 2000 viele verschiedene Fastnachts-Figuren dargestellt: 

"Pfarrer"  -  "Nikolaus"  -  "Müllmann" -  "Lehrer"  -  "Christkind"  - "Narr" ,

bevor ich mich 2001 zu meiner Paradefigur  "De Deitsche Michel" entschloss. 

Diese Figur ist mir wie auf den Leib geschnitten.

So lebe ich meinen Alltag  und so präsentiere ich mich auf der Bühne.

 

Über meinen Heimatverein die Fidelen Brüder in Gau-Bischofsheim kam ich im November 2009 in den Genuß des Verdienstorden des BdK in "Silber".  Herzlichen Dank hierfür.

  

Ich trete auch bei vielen Benefizveranstaltungen auf und freue mich immer für gute Zwecke helfen zu können : 

"Roaty Club Mainz Churmeyntz"   - Sozialamt der Stadt Mainz  in den Sitzungen für Senioren  - Kreissitzung  der KV Mainz-Bingen  -  LOTTO- Sitzung - Martinusschule in Gonsenheim und  und .... !

Durch Landrat Klaus Schick wurde mir auch der Orden des Landkreises Mainz - Bingen verliehen.

Durch den Rotary Club Mainz Churmeyntz wurde mir 2017 die Auszeichnung 

"Paul Harris Fellow"  zuteil.

Dies macht mich stolz, zumal ich sehr gerne für diese Benefizsitzung aktiv bin.  

 

8 Jahre als "Tänzer"  und nunmehr 33 Jahre als "Redner" liegen hinter mir.

Ich blicke auf die Kampagne 2019 voraus,  freue mich auf tolle Auftritte und natürlich auf die Begegnungen mit meinen Fastnachtskollegen und den Vereinsaktiven.

 

Nun sind sind es 41 Jahre Bühnenaktivität. 

Davon 19 Jahre in der Figur des  "Deitsche Michel".

 

Ich hoffe, dass ich diese Fastnachtsfigur noch einige Jahre mit guten Vorträgen gestalten kann.

 

Das Beste an der Fastnacht aber ist:

 

ICH HABE IN ALL DEN JAHREN   V I E L E  TOLLE 

FASTNACHTER UND FREUNDE

KENNEN GELERNT !

  D A N K E  !!!

 

Diese Freundschaften sind es schon wert  - ein Fastnachstredner zu sein.

 

Bis dann in der nächsten Kampagne  !!!

 

H E L A U  !

Großer und klooner Michel - 111 gemeinsame Auftritte - Opas STOLZ
vom "Kloone Michel" - zum "Jungereporter - Butsch" (2015)

Bild anklicken   -                   Das Bild wird groß                                   oder falls eingestellt, erscheint der direkte Link !

Fastnachtsfreunde :

Verrückte Jungs
Frohsinn Spass, das ganze Jahr - gibt`s beim Stammtisch MCK !
" Woody FELDMANN " - klein aber ohoooooooooooooo !
" Oliver MAGER " - Sänger mit Herz für Kinder
" Gaby ELSENER " - Fastnachtsikone Appolonia ! eine tolle Kollegin

Zugplakettchen 1959  / DANKE  GCC  /  Es zeigt das Prinzenpaar

Prinz Hans Strieder & Prinzessin Eva Marie Grebner  - 11 x 11 Jahre MCV

Aktuelles

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und meine Hobbys vor.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard Knab - Deitscher Michel